Wir. Machen. Zukunft. Seit 1955.

Publikationen des SFCD


In fast 70 Jahren seines Bestehens hat der SFCD zahlreiche Publikationen herausgebracht. Angefangen vom Fanzine ANDROMEDA über die ANDROMEDA NACHRICHTEN, teils noch im Wachsmatritzendruck, bis hin zum professionell layouteten und gedruckten Magazin und einer Buchreihe, die das Vereinslogo trägt. Viele dieser Publikationen hatten nur kurzen Bestand, finden sich aber teils im Original, teils als PDF-Scan im Archiv des Vereins wieder. Und einige sind wohl im Dunkel der Geschichte verschwunden. An dieser Stelle haben wir zusammmengetragen, für welche Publikationen der SFCD im Laufe seines Bestehens verantwortlich gezeichnet hat und bis heute noch verantwortlich ist. In der Frühzeit des deutschen Science Fiction Fandoms war der SFCD die Anlaufstelle Nummer 1, wenn es darum ging, ein Fanzine in der Szene zu verteilen. Heute hat das Internet weitgehend diese Rolle übernommen, PDFs und eBooks haben Druckwerke teilweise ersetzt und Homepages mit Newsspalten den früher kopierten Newsletter. 

Wir bieten Euch hier einen Überblick über aktuelle und vergangene Publikationen des ältesten deutschen SF-Clubs. Einige könnt Ihr hier kostenlos als PDF herunterladen, anderes findet man nach gründlicher Recherche bei eBay oder an den Ständen diverser Anbieter auf den einschlägigen Conventions. 

Der SFCD hat - gescannt sowie im Original - einen Großteil der veröffentlichten Publikationen archiviert. Ferner verfügt er auch über eine umfangreiche Sammlung gescannter anderer Fanzines. Ein Zugang ist für Mitglieder wie auch Nichtmitglieder ausschließlich zu Recherchezwecken möglich, bei einer entsprechenden Anfrage an den Vorstand bitten wir den Recherchezweck mit anzugeben. Das Ergebnis (Artikel, o.ä.) sollte auch dem SFCD zur Veröffentlichung in den AN zur Verfügung gestellt werden. 

Solltet Ihr Euch von Fanzines und/oder Club-Publikationen trennen wollen, bitten wir um eine Mail an den Vorstand. Noch hat unser Archiv Lücken, die aufgefüllt werden wollen.